MONTAG 21.08.2017

NORTH CASCADES

 

 

 

 

– erster Stopp: Sauk Spring, ein Regenwald mit riesen Bäumen. Laut Ron verkauft sich ein Baum wie dieser für $30-40k.

 

 

 

 

 

 

– die ersten Biker die ich je getroffen habe, die sich für hypoallergene Hunde interessieren. Kanadier…

 

 

– einer der drei Dämme, die für fast die gesamte Stromzufuhr von Seattle verantwortlich sind.

 

 

 

 

– Devils Lake

 

 

 

 

– Diese Handyhülle.

 

 

– Berge sind gut hier. Der Nationalpark nennt sich übrigens North Cascades, auch bekannt als American Alps.

 

 

 

 

– Winthrup in Eastern Washington hinter den North Cascades. Eastern Washington scheint irgendwie der ungeliebte Stiefbruder von Western Washington zu sein. Hier gibt es: Wüste, Klapperschlangen, Zecken, Dürren, meterhohen Schnee im Winter und Spokane. Also alles nicht so cool wie Western Washington. Hat aber auch was.

 

 

 

 

– Three Finger Jacks heißt übrigens so, weil hier Whiskey 3 Finger hoch in’s Glas geschüttet wurde. The more you know.

 

 

– HAMMER

 

 

– Labradoodle Welpen ziehen immer.

 

 

– Fun-Fact: Die ganzen NO TRESPASSING Schilder stehen deshalb überall weil man sich zu Zeiten der Erschließung Nordamerikas ein Gesetz ausgedacht hat, das sagt, dass man Besitz auf Land beanspruchen kann indem man einfach nur lange genug drauf lebt. Und bis heute vergessen hat, dieses Gesetz wieder zu entfernen. Um sich also die ganzen Gerichtsverhandlungen gegen Schnorrer, die versuchen sein Land zu beanspruchen zu sparen muss man diese Schilder aufstellen.

 

 

– Tubing ist eine beliebte Freizeitbeschäftigung unter East-Washingtlern.

 

 

– East Washington…

 

 

 

 

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.