MONTAG 11.09.2017

WOCHE VIER

 

 

 

– eine seltene Strömung treibt diesen Nebel durch den Deception Pass über die Deception Pass Bridge.

 

– Morgenritual: jeden morgen steht Ron um 6:00 auf um die Hunde zu versorgen. Manchmal zwinge ich mich mitzukommen, denn morgens hat man die besten Chancen ein bisschen was vom Wildlife zu entdecken.

 

– Ein Reh am Brombeerbusch. Davon gibt es hier viele! Also Rehe. Und Brombeerbüsche.

 

– am Fluss direkt neben unserem Haus sind seit einiger Zeit diese Bieber zugange. Anscheinend machen die das noch nicht so lange, von einem Damm keine Spur. Nur angefressene/gefällte Bäume rund ums Ufer

 

– eine Gardener Snake. Nicht giftig und tot. Hängt das zusammen?

 

– der Cascade Trail, ehemals eine Eisenbahnlinie, heute ein „Recreational Trail“.

 

– da Elche hier nicht gejagt werden trauen sie sich erstaunlich nah an die Zivilisation.

 

– diese süßen Labradoodle auch!

 

 

 

– Friedhöfe werden hier nicht so gepflegt wie in Deutschland.

 

– Der Rauch der Waldbrände im Nordwesten sorgt tagsüber für trübe Himmel und nachts für merkwürdige Farben. Und für 3,2 Millionen Hektar Zerstörung.

 

– Vorbereitung für das große Derby im Highschoolfootball. Mt Vernon gegen Burlington. Spoiler: die Burlington Tigers verlieren.

 

 

 

 

 

– Highschool Football. Hammer, wie im Film. Schulsport hat hier eine ganz andere Bedeutung als in Deutschland. Für das Spiel sind zwei F-18 Kampfjets aus der nahen Naval Air Station Whidbey Island über das Spielfeld geflogen.

 

 

 

 

 

– Grampa Ron kümmert sich um die 21 Enkelkinder. Jedoch nicht alle gleichzeitig.

 

– und Zeeke sich um meine Müslischüssel. EY!

 

– hier wird viel und alles im Auto gegessen. So wie dieses gesund aussehende Menü von Panda Express.

 

 

 

– Compact Cars in Amerika

 

 

 

 

 

– Judys Truck

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1 Comment

  1. Hallo Jan-Eric. Ich habe das Gefühl. dass Du eine ziemlich abgefahrene Zeit in den USA verbringst. Weiter viel Spaß dabei. Ich produzieren in eineinhalb Wochen meine nächste Ausgabe. Viellicht hast Du Spaß an einer ersten Bilanz. Wenn ja, dann schick mir einen netten Text und dazu die passenden Bilder. Das aber bitte als E-Mail. Woanders finde ich die nicht.

    Alles Gute von Horst

Schreibe einen Kommentar zu Horst Husemöller Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.