SONNTAG 26.11.2017

THANKSGIVING

 

 

– Cole und ich starten unsere Reise nach Prosser, um Coles Mutti für Thanksgiving abzuholen.

 

 

 

 

– „how to change windshield wipers“

 

 

– das Haus vom Freund von Coles Schwester (glaub‘ ich) in Richland

 

 

– Guten Morgen!

 

 

 

 

– nettes Frühstück mit der Familie von Coles Schwester (glaub‘ ich)

 

 

– Suburbs

 

 

– Richland

 

 

 

 

– wer baut so ’ne Pocket!?

 

 

– hier gibt’s viele Hopfenfelder

 

 

– vom Gravity Hill aus sieht man Mount Rainier. Den Gravity Hill kennt jeder aus der Gegend, weil es dort auf meinem bestimmten Straßenabschnitt aussieht als würde man bergauf rollen. Cole und ich waren uns einig, dass das überhypet wird.

 

 

– ähm, was ist das dann für’n Schild?

 

 

– Prosser

 

 

– lecker! Cole guckte mich an wie’n Auto als ich mir ein Ei auf den Burger bestellte.

 

 

– hier besuchen wir Coles Großeltern

 

 

– die Snoqualmie Falls lagen auf’m Weg. Anscheinend auch für diese ganzen Menschen

 

 

 

 

– Foto-Level 9000

 

 

 

 

– Bellevue

 

 

– keine Ahnung, was wir da essen, aber es war lecker! Nur, dass ich irgendwann auf ne Muschelschale gebissen habe. 🤔

 

 

– am Morgen von Thanksgiving kam Rons Tochter Heather mit ihren 5 Kindern vorbei und wir spielten von Ron ausgedachte Spiele. Hier machen wir einen Wettbewerb, wer den höchsten Turm aus Werbetafeln bauen kann

 

 

– hab gewonnen

 

 

– und damit fast diesen Dreijährigen umgebracht

 

 

– Sherry und das Festmahl. Truthahn, Stuffing, Kartoffelbrei, komische Bohnen, Süßkartoffelauflauf mit Marshmallows (kein Witz), Bratensoße, süßem Brot, Oliven, rote Beete, 4 (!) Kuchen, Mais, Gurken und Sauerkraut (extra für mich). Der Rest des Tages bestand aus Essen, Football gucken, Essen, Football gucken, Essen und Football gucken

 

 

– an den Feiertag könnte ich mich gewöhnen

 

 

– da wir am Tag vor Thanksgiving 20 Grad hatten, schmolz der Schnee auf den Bergen und der Skagit River hatte Hochwasser. Teile von Lyman und Hamilton waren Überschwemmt und große Teile der Böschung fielen dem Strom zum Opfer.

 

 

 

 

 

 

 

 

– da hat einer mitgedacht

 

 

– diese Herrschaften wollten einen Trecker von einem überschwemmten Feld retten. Wer schonmal Goldrausch in Alaska geguckt hat weiß, dass das nicht funktioniert hat.

 

 

 

 

– hi

 

 

– Cole und Gizmo

 

 

– Yusuke und Gizmo

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.