College ist vorbei 9.12.-15.12.

Am Samstag und Sonntag ist wieder mal nicht so viel passiert.

Am Montag und Dienstag haben wir in der Schule unsere Täglichen Aufgaben fertig gemacht. Also wenn man fehlt und diese nicht macht oder keine Zeit dafür hat und einige fehlen, dann kann man diese jetzt noch fertig machen. Ich hatte alle so hatte ich nicht wirklich was zu tun hab den anderen ein bisschen geholfen oder genervt und was ich noch ein biscchen üben wollte habe ich nochmal gemacht.

Am Mittwoch haben wir angefangen die komplette Küche zu putzen. Da wir ein paar Studenten haben die sich beim Kochen schon nicht wirklich viel Mühe geben hat sch das leider beim Putzen nicht gebessert und wir wurden nicht mit allem fertig und mussten am Donnerstag noch einmal zum College.

Am Nachmittag habe ich mich mit Marco in einem Park im Süden von Seattle treffen wollen. Wir konnten aber nicht hin weil der Park schon geschlossen war. Wir haben dann noch einen zweiten Park ausprobiert aber als der auch geschlossen war sind wir zu einer Mall gefahren die da in der Nähe war und haben uns da noch ca 2 stunden beschäftigt bis wir dann einen Film angesehen haben, für nur 5 Dollar. Normal zahlt man für Filme hier zwischen 15 und 20 Dollar, Bei dem Kino in dem wir waren gibt es jedoch jeden Dienstag Kino für 5 Dollar.

Am Donnerstag haben wir dann den Rest sauber gemacht im College. Ich durfte den Obst und Gemüse Gefrierschrank enteisen, dieser sah aus als wäre er ca. ein Jahr lang nicht enteist worden. Ich habe beim Putzen von der Dunstabzugshaube meine Finger ein bisschen aufgeschnitten, also die Haut angekratzt aber es blutet nicht. Da es nicht blutete hatte ich es vergessen. Als wir den Schrank mit den „außergewöhnlichen Dingen“, sowas wie Easy Whip-Sprühflaschen oder ähnliches, putzten fanden wir zwei Töpfe aus Kupfer. Ich half beim Putzen dieser 2 Töpfe und der Lehrer meinte, dass wir die Töpfe am besten mit Zitronensaft und Salz sauber machen können. Nachdem ich ohne Einmal-Handschuhe angefangen habe den Topf zu putzen merkte ich meine Schnitte plötzlich wieder. Also wusch ich meine Hände und machte dann mit Handschuhen weiter.
Um halb elf waren wir dann fertig mit dem Putzen und wurden entlassen. Ich gab mein Buch im Bookstore ab und fuhr in Richtung Foodbank.

Der Truck steht eigentlich immer am selben Platz, weil aber das Grundstück verkauft wurde wo wir normal stehen waren wir am Donnerstag das erste Mal an einem anderen Ort. Eine kamen etwas spät Essen holen andere gar nicht. Nach fast einem halben Jahr weiß ich so langsam wer kommt. Dabei hatten wir eine Woche zuvor allen gesagt dass der Platz sich ändert und sogar Info-Flyer verteilt haben.

Am Abend haben Carlee und ich dann angefangen Kekse für Weihnachten zu backen. Da wir aber nicht zufrieden mit dem Ergebniss waren haben wir keine Fotos für die Öffentlichkeit.

Am Freitag habe ich Ausgeschlafen da ich kein College mehr hatte. Danach habe ich dann noch Wäsche gewaschen und alles für meinen Reisestart am Samstag nach Harrisburg PA.

2 Antworten auf „College ist vorbei 9.12.-15.12.“

  1. Hallo lieber Jens,
    wir verfolgen sehr interessiert deinen Blog und freuen uns bei jedem Eintrag, dass es dir gut geht. Wir wünschen dir weiterhin viel Freude und eine tolle Zeit. Natürlich auch von uns ein wunderschönes, tolles und ereignisreiches neues Jahr. Alles Liebe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.