Linda

Willkommen beim 34. Parlamentarischen Patenschafts-Programm

St. Patrick’s Day

„Kiss me, I’m Irish“

Ausnahmezustand in Chicago: einmal im Jahr wird hier am 17. März St. Patrick’s Day gefeiert. Leute aus allen Teilen Amerikas reisen an, um auf den Straßen zu feiern und gemeinsam anzustoßen.

Kaum eine Woche nach unserem Zwischenseminar in Washington DC, haben wir uns mit 10 Teilnehmern in Chicago getroffen und das Wochenende gefeiert. Am Freitagabend sind alle nach der Arbeit angereist, per Flieger, Auto oder Amtrak. Die letzten Vorbereitungen wurden getroffen und der Freitagabend wurde in Boystown mit guter Stimmung ausgeklungen.. 🙂

Am nächsten morgen war es dann soweit! Um neun Uhr morgens wurde der Tag offiziell mit einer Parade eröffnet. Der Chicago River wurde grün gefärbt und die Leute auf den Straßen waren in Feierlaune. Nach einer kurzen Verstärkung bei Moritz Gasteltern, sind wir in das Nachtleben Chicagos eingetaucht und haben uns von der tanzenden, singenden und feierlustigen Menge mitreißen lassen.. grün wo auch immer man nur hinsah!

Am Sonntag sind die meisten dann wieder abgereist. Das Wochenende war legendär und wir uns immer in guter Erinnerung bleiben 🙂

Denise & ich bei der Parade

Hier wird der Chicago River grade grün gefärbt. Die Farbe hielt zwei Tage später noch an!

La Familia 🙂

Leo! 🙂

Mit Moritz & Victor (Moritz Gastpapa)

Nach 30 Minuten hat sich die Farbe im Wasser verteilt

Kurze Pause bei Bill & Victor, es gab selbstgemachtes Cornbeef von Bill!

Nicht ohne mein Stella…

Das Hütchen sitzt

Nächster in Artikel

Vorheriger in Artikel

2 Kommentare

  1. Ute 29. März 2018

    wouw, der Fluß sieht mega aus!!!!Wie machen Die das??
    ist das nicht Umweltschädlich? sind jetzt alle Fische grün?
    verrückt!!!!

    • linda 7. April 2018 — Autor der Seiten

      …die Möwen hatten alle grüne Federn, dass sah total witzig aus! 🙂 Die Farbe soll nicht mehr (!) umweltschädlich sein. Crazy City!

Antworten

© 2020 Linda

Thema von Anders Norén