Linda

Willkommen beim 34. Parlamentarischen Patenschafts-Programm

Happy Easter

Frohe Ostern 

Ostern wird in Amerika nicht groß gefeiert. Die wenigsten Unternehmen haben am „Good Friday“ frei und so gut wie jeder muss am Ostermontag arbeiten. Da ich bei der German American Chamber of Commerce arbeite und wir Arbeitsverträge nach deutschen Verhältnissen haben, hatte ich am Freitag einen freien Tag! 🙂

Ich habe an dem Freitag einen Ausflug mit meinen Trainees von der Arbeit zu einem State Park gemacht. Der Starved Rock State Park ist knappe zwei Stunden Autofahrt von Chicago entfernt und absolut empfehlenswert! Wir haben uns einen Familienvan gemietet und sind mit sieben Leuten Richtung Natur gefahren. Mit offenem Fenster, lauter Musik und guter Stimmung im Auto hat sich das ganze fast wie ein Roadtrip angefühlt.

Nach Ankunft im Park sind wir fünf Stunden gewandert und haben die Natur auf uns wirken lassen. Raus aus der Stadt, Sonne tanken und die frische Luft genießen – der Tag war unglaublich schön! 🙂 Der Park an sich erstreckt sich sehr weitläufig und mit vielen Brücken und kleinen Wasserfällen. Die Wanderwege sind sehr schmal und abenteuerlustig gewesen, da kam es auch mal vor, dass man über Baumstämme kleine Wasserüberschwemmungen überqueren musste.. Abenteuer pur!

Gegen Abend haben wir uns bei einem kleinen fancy Restaurant „Pasta Bowl“ gestärkt und sind nach einem fantastischem Tag sofort ins Bett gefallen 🙂

Wasserfall Selfieee! Von links: Steven, George, Aruna, Alina, Pia und Sonja 🙂

Unser George kommt aus Manchester und ist einfach IMMER gut gelaunt 🙂

Alina kommt aus dem Sauerland und ist mit ihrem Mann vor ein paar Jahren nach Amerika gezogen. Eine meiner Liebsten! 🙂

Auf den Wanderwegen hatte man immer einen wunderschönen Ausblick – das Wetter war top!

Der gute alte Familyvan hat uns so einige Freuden bereitet 😀

Und wieder auf dem Rückweg..

Am Samstag hieß es für alle dann erstmal ausschlafen. Ich habe nach dem Aufstehen mit meiner Familie geskypt! 🙂 Gegen Abend haben wir uns dann wieder mit allen getroffen und sind in der ein oder anderen Bar hängen geblieben..

Ein bisschen daaancen in der Slippery

Am Sonntagmorgen haben wir mit allen Trainees bei Steffi gebruncht. Jeder hat eine Kleinigkeit mitgebracht und am Ende hatten wir ein unglaublich leckeres Buffet 🙂 So war keiner von uns an Ostern alleine und wir hatten alle eine schöne Zeit!

Leeeeecker!

Gegen Nachmittag wurde ich von Moritz Gasteltern eingeladen. Es gab selbstgemachtes Lamm, mhmm! Die Beiden sind unglaublich lieb und denken immer an mich, da ich – seitdem ich aus meinem Platzierungsort ausgezogen bin – keine Gasteltern mehr habe. Umarmungen, Küsschen links und rechts sowie mal wieder „Honey“ genannt zu werden, tut unglaublich gut 🙂 Das Essen war super und wir hatten einen unglaublich schönen Nachmittag und Abend.

Von links: Arne (ein Freund von einem ehemaligen Austauschstundet der Beiden), Victor, Bill und ganz vorne im Bild, Moritz! 🙂

Und dann war das lange Osterwochenende auch schon wieder vorbei – schön war’s! 🙂

Bis bald,

Linda

Nächster in Artikel

1 Kommentar

  1. Ute 7. April 2018

    Dagegen war unser Osterfest fast langweilig 💤. Schön das es dir gut geht. Deine Mutti

Antworten

© 2020 Linda

Thema von Anders Norén