Abschied

 

Die Zeit wird knapp und geht schnell vorbei. Freitag wurde mit der Familie gemütlich gegrillt, es war toll geschmückt und es gab richtiges amerikanisches Essen, „schon mal zum probieren“.

 

Samstag haben mein Freund und seine Eltern mich dann noch mit dem Musical „Tarzan“ in Oberhausen überrascht, vielen Dank dafür. Es war wirklich beeindruckend, wie die Schauspieler über unseren Köpfen herum geschwungen sind, und besonders die Kostüme sind wirklich schön.

Abends gab es noch eine kleine Überraschungsfete, danke an alle die da waren und mit mir gefeiert haben.

Nun heißt es Koffer packen, nochmal umpacken, checken ob wirklich alles drin ist, und sich freuen, freuen, freuen!

Montag geht es dann (endlich) los nach Wuppertal, von dort nimmt mich ein anderer PPP’ler mit nach Frankfurt zum Flughafen. Wir sind insgesamt 75 junge Berufstätige, die an diesem Programm teilnehmen, und alle zusammen fliegen wir dann Dienstagmorgen um 11 Uhr los nach New York. Die Zeitverschiebung sind dann 6 Stunden (zurück). Nach einigen Tagen Vorbereitungsseminar mit der amerikanischen Organisation CBYX geht es für mich dann am Samstag weiter mit dem Flieger nach Saint Louis zu meiner Gastfamilie. Dort sind dann 7 Stunden Zeitverschiebung (zurück).
Ich freue mich wahnsinnig auf dieses Jahr.
#losgehts
Eure Pauline

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.