#21 Nashville

Grüße aus Nashville

Das letzte Wochenende habe ich mit Raj in Nashville verbracht. Wir sind mit dem Auto ca 5 Stunden gefahren und hatten viel Spaß.

Auf dem Hinweg haben wir beim Lamberts Cafe gestoppt. Dieses Cafe ist bekannt für seine Brötchen, und dass diese geschmissen werden.
Das gesamte Restaurant ist gestaltet mit Kennzeichen. Wir haben sogar ein Kennzeichen aus Wesel Deutschland gesehen!
Er hat sich einen Chef Salat bestellt. Und war etwas überrascht über die Serviergröße 😀 und man beachte die Becher, ich denke ca 1,5 Liter Cola.
Wir haben dann auch Elvis getroffen.
Das ist the Parthenon, die Kopie vom Original in Athen. Es war beeindruckend und ein schöner Tag.
Die Statue ist Athena. Es war beeindruckend. Die Statue ist 13 m hoch! 
Am nächsten Tag sind wir Lynchburg gefahren, ca 1 Stunde mit dem Auto. Wir waren bei der Jack Daniels Distillery. Wir haben eine Tour mitgemacht mit einem sehr witzigen Tourguide.
Der Tourguide hat erzählt, dass früher jeder Besucher einen kostenlosen Shot Jack Daniels bekommen hat. Dann sagte er: „That’s your only chance to get a free shot of Jack Daniels on the rocks, if you have a camera“ 😀
Danach hatten wir ein Tasting, wo wir 5 verschiedene Whiskey probiert haben, Single Barrels, Nr. 27 Gold und Special Edition Frank Sinatra.
Wir haben uns dann auch die Special Edition Frank Sinatra gegönnt, inkl Gravur mit dem Datum der Tour. Man ist ja schließlich nur einmal dort. Dieses Fass wurde zu Ehren von Frank Sinatra’s 100stem Geburtstag destilliert.
Dieses Foto ist im Ryman entstanden. Es ist das Theater, in dem die County Musik geboren wurde.
Abends waren wir in der Grand Ole Opra, wo wir verschiedene Country Musiker gesehen haben. Star Gast des Abends war Jerrod Niemann.
Downtown Broadway sind viele Bars. Eine folgt der anderen. Und überall wird live Musik gespielt. Es ist das Sprungbrett zur Musik Karriere. Diese Bar war besonders beeindruckend.
Das Auto hing über der Bühne.
Wir hatten ein tolles Wochenende. Hier sind wir in einer Roof Top Bar.
Auf dem Weg nach Hause haben wir in Metropolis gestoppt und Superman besucht.

Mir geht es sehr gut. Direkt nach diesem Trip steht ein Roadtrip mit meiner Gastfamilie an, in die Rockey Mountains in Tennessee. Und danach besuche ich meinen Papa in Florida auf deinem Business Trip.

Liebe Grüße, Pauline

 

Eine Antwort auf „#21 Nashville“

  1. Hallo Pauline,

    wir haben mit Interesse Deine Nachrichten verfolgt und freuen uns, dass Dein Amerikaaufenthalt soviele Eindrücke vermittelt.
    Wenn Du Deinen Papa besuchst richte viele Grüße von uns aus.
    Weiterhin gute Zeit und viele neuen Erkenntnisse.
    Oma und Opa aus Grafenhausen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.