#4 Universität

Meine ersten Tage an der Webster University sind um.

Es ist klasse hier. Für die neuen Studenten hat die Uni das ganze Wochenende etwas vorbereitet. Es gab verschiedene Vorträge, um alle Clubs und Departments kennen zulernen. Außerdem gab es verschiedene Ausflüge zum Shopping und zum Festival of Nations. Außerdem gab es eine große „Welcome Students Party“. Ich bin ziemlich entspannt was meinen Kursplan angeht. Ich habe fünf Kurse gewählt und habe zwei Mal von  11 bis 16 Uhr, zwei Mal von 12 bis 13 Uhr Uni und Freitags nur von 11 bis 13 Uhr. Ich werde zwar ich einige Zeit in der Bibliothek zum lernen oder im internationales Department (zum Xbox spielen 🙂 verbringen aber ich möchte mir noch einen kleinen Job auf dem Campus suchen, damit ich noch etwas mehr Zeit dort verbringen kann. Die meisten Studenten wohnen im Dorm, dem Studentenwohnheim. Ich habe es zwar nicht weit, nur 5-10 Minuten mit dem Rad, aber ich bin trotzdem nicht so oft dort. So kann ich nochmal mehr Leute kennen lernen und mich mit meinen Freunden treffen.

Erster Schultag 🙂
Welcome Students Party, es gab einen großen „Bubble-Truck“ und Schwarzlicht
#viel Spaß #neue Freunde
Das ist der Gorlok, das Maskottchen der Webster University. Er hat die Hörner eines Büffels, die Tatzen eines Geparden und das treue Gesicht eines Bernhardiners.
Erst in windige Höhen klettern (oder zumindest der Versuch) …
… dann ein Wettrennen durch die Hüpfburg …
… und schließlich ein 3-Sekunden Kampf gegen Raj verlieren. Wir hatten viel Spaß 🙂
Sonntag wir sind zum „Festival of nations“ gefahren, in einem richtigen School Bus!
Dort präsentieren die unterschiedlichsten Länder traditionelles Essen.
es gab viel Volksmusik
traditioneller Schmuck
und Traditionelle Tänze
Abends wurde fleißig gesungen und musiziert.
Wir haben in der Nachbarschaft einen „outdoor movie“ angeschaut, es wird einfach auf die Hauswand projeziert und es gibt natürlich jede Menge Snacks wie süßes und salziges Popcorn. Es ist der Film „Spark“.

Ich habe viel erlebt.

Bis bald,
eure Pauline

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.